Ein Produkt der mobus 200px

Foto: zVg

(yd) Der FTV Herznach-Ueken und der MTV Herznach führten am Samstag, 26. Juni, zusammen mit dem MTV Zeihen ein kleines, aber feines Feld-Turnfest durch.

Dies, nachdem coronabedingt bereits das zweite Kantonalturnfest hatte abgesagt werden müssen und es die Corona-Schutzmassnahmen wieder zuliessen.
Bei schönstem Wetter und sommerlichen Temperaturen – was im Juni nicht selbstverständlich war – radelten rund 25 Frauen und Männer mit ihren (E)-Bikes von Herznach nach Zeihen zum Eichwald, wo weitere 14 motivierte Turner*innen aus Zeihen warteten. Auf den frisch gemähten Wiesen der Familie Manuela und Reto Meier – ihnen gebührt ein herzliches Dankeschön für das Gastrecht - waren bereits die Felder für die Fit+Fun-Spiele ausgemessen und vorbereitet.
Insgesamt sechs durchmischte Gruppen à je sechs Turner*innen traten gegeneinander an. Gepfiffen, gemessen, Punkte gezählt und ganz «streng nach den Regeln» geschaut wurde ebenfalls von Mitgliedern dieser drei Vereine.
Die Spiele wurden mit motiviertem Einsatz, vor allem aber mit viel Spass durchgeführt. Anschliessend massen sich die Männer im Faust- und die Frauen im Schnurball. Beim Letzteren zählte allerdings noch ausgeprägter die Freude am Spiel. Wirklich viel trainieren hatte man während der letzten Monate ja leider nicht gekonnt. Die wunderschöne At-mosphäre an diesem idyllischen Ort und die tolle Stimmung unter den Teilnehmern machten den Anlass perfekt.
Selbstverständlich kam nach dem sportlichen auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz. Bei Wurst, Bauernbrot und einem erfrischenden Bier genossen es sichtlich alle, mal wieder ganz unkompliziert beisammen sein zu können.

Foto: zVg
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an