Ein Produkt der mobus 200px

(cw) Der 6-Stars Cup 2020 fand am 2. Februar in Magden statt. Am 6 Stars Cup können sich auch die jüngsten Karatekas von Rheinfelden, Laufenburg, Basel, Hayabusa Basel, Frick und Magden an einem regionalen Wettkampfturnier messen. Insgesamt waren 242 Starts zu verzeichnen.

Unter der Leitung von Adrian Sensei nahm der Karateclub Laufenburg mit zehn Sportlern teil und räumte dabei vier Gold-, zwei Silber- und vier Bronzepokale in den Disziplinen Kata und Kumite ab. 

Dreimal Gold für Eric Timmer
Der international erfolgreiche Laufenburger Karateka Eric Timmer überzeugte und konnte Gold im Einzel-Kata und im Einzel-Kumite entgegennehmen. Den dritten Goldplatz erreichte er gemeinsam mit den neuen Instruktoren des Karateclubs Laufenburg, Adrian Wilhelm (Sensei) und Fiona Wilhelm im Team-Kata. Fiona Wilhelm erzielt im Kumite zudem den zweiten Platz und Adrian Sensei den dritten Podestplatz. 
Sehr gute Ergebnisse zeigten auch die Nachwuchssportler: Kira Brütsch erreichte im Kata Rang 1 und sorgte somit für den vierten Goldpokal. Adem Adzijaj erkämpfte sich einen zweiten Rang im Kumite und einen dritten im Kata. Selim Kozorac zeigte ebenfalls eine sehr gute Kata und wurde mit dem dritten Rang belohnt. Den zehnten Pokal holte sich Edward Phetsakun mit dem dritten Rang im Kata. 
Trotz sehr guter Leistungen verfehlten die weiteren Teilnehmer vom Karateclub Laufenburg das Podest knapp. Kevin Nurmayani, Juana Züger und Joel Datz schlugen sich in den Kata- und Kumite-Kategorien tapfer und sammelten wichtige Wettkampferfahrungen. 
Im Gesamtklassement erreichte der Karateclub Laufenburg mit zehn Podestplätzen Rang 3. 

Bild: Die erfolgreichen Teilnehmer des Karateclubs Laufenburg. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an