Ein Produkt der mobus 200px


(jm) Die Fricker Handballer der ersten Damenmannschaft machten sich am vergangenen Samstag, 7. März, auf den langen Weg nach La Chaux-de-Fonds. Sie waren mit dem klaren Ziel nach La Chaux-de-Fonds gereist, Punkte mitzunehmen. Das gestaltet sich jedoch nicht so einfach, da die Frauen aus La Chaux de-Fonds einen klaren Heimvorteil haben: Sie sind sich gewohnt, in ihrer Halle ohne Harz zu spielen.


Die Partie startete von Seiten der Füchsinnen sehr verhalten, obwohl man sich viel vorgenommen hatte und unter anderem in der Vorbereitung auf das Spiel zwei Wochen lang ohne Harz trainiert hat. Die Gegnerinnen fanden hingegen direkt nach 14 Sekunden durch einen erfolgreich ausgeführten 7-Meter ins Spiel. Das erste Tor und somit den Ausgleich gelang den Frickerinnen erst nach sechs gespielten Minuten. Die Damen von Frick erspielten sich durch schöne und clevere Spielzüge sehr gute Tor-Chancen. Jedoch war der Handballmatch stark geprägt durch viele ungenutzte Torchancen und vielen Fehlwürfen beider Mannschaften. Dies führte zu einem Halbzeitresultat von 5:8 für La Chaux-de-Fonds.
Die Pausenansprache des Trainerduos war kurz und klar. In der Verteidigung mussten die Frickerinnen an der Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und weiterkämpfen. Im Angriffsspiel mussten jedoch die vielen Torchancen verwertet werden, an denen es definitiv nicht mangelte.
Leider gelang es auch nach der Pause nicht, die gewünschte Leistung abzurufen. So folgten zusätzlich zu den ungenutzten Torchancen erfolglose Penalties und viele Paraden des gegnerischen Torhüters. Langsam schwand der Kampfgeist bei den Füchsinnen immer mehr, während die Gegnerinnen ihr Selbstvertrauen stetig aufbauten. Dies führte letztendlich zu einer Niederlage von 18:10.
Durch die verlorenen Punkte liegt es nun an den Frickerinnen, in den folgenden Spielen, welche nun alle in der Heimhalle in Frick stattfinden werden, 200 Prozent für den Kampf um den Aufstieg zu geben. Sie haben nun zwei Wochen Zeit, um sich wieder optimal auf den nächsten Match vorzubereiten. Dieser findet am Sonntag, 22. März, 14 Uhr, in Frick statt. Die Füchsinnen würden sich über eine lautstarke Unterstützung im Kampf um den Aufstieg in die 1. Liga freuen.

Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an