Ein Produkt der mobus 200px

 Lisa durfte bei den Proben des Tonhalle Orchesters in der Maag Halle die Vibrationen von Instrumenten spüren und klassische Musik inmitten der Musiker und ihrer Instrumente erleben. Foto: zVg

(pd) Als die Stiftung Wunderlampe im Jahr 2001 den ersten Herzenswunsch erfüllte, hatte sie sich zum Ziel gesetzt, dem schwer kranken Kind ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen. Einen Moment grösster Freude, welcher eine Zäsur in seinem durch die Krankheit belasteten Alltag bildet. Mit dem gleichen Bestreben und derselben Sorgfalt wie damals konnte die Wunderlampe kürzlich der kleinen Lisa eine grosse Freude mit einem Besuch der Proben des Tonhalle-Orchesters bereiten. Es war der 2000. Wunschtraum, den die Stiftung seit ihrer Gründung verwirklichen konnte.

Sanft streicht der Bogen des Kontrabassisten über die Saiten und entlockt dem imposanten Instrument nicht nur einen wohlklingenden sonoren Ton, sondern eine leichte Vibration, welche der 5-jährigen Lisa ein beglückendes Gefühl vermittelt. Sie sitzt auf dem Schoss ihrer Mutter, fühlt sich sichtlich wohl und strahlt übers ganze Gesicht.

 Lisa durfte bei den Proben des Tonhalle Orchesters in der Maag Halle die Vibrationen von Instrumenten spüren und klassische Musik inmitten der Musiker und ihrer Instrumente erleben. Foto: zVgLisa kam als gesundes Baby zur Welt und erlitt im Alter von zwei Jahren eine schwere Lungenentzündung, die ihren Körper in einen Schockzustand versetzte und zu einem Organversagen führte. Sie musste reanimiert werden und ihr Gehirn nahm durch den Sauerstoffmangel schweren Schaden. Heute lebt Lisa mit einer Cerebral Parese und ist auf den Rollstuhl angewiesen. Sie kann nicht sprechen, versteht aber neben Deutsch, auch Englisch und Polnisch sehr gut. Schon früh hat sie den Zugang zur klassischen Musik gefunden, sie geniesst sie mit jeder Faser ihres Körpers. Ein ganzes klassisches Konzert zu erleben hätte das kleine Mädchen zurzeit aber noch überfordert. Die Stiftung Wunderlampe konnte für sie deshalb ein einmaliges Erlebnis in der Maag Halle bei den Proben des Tonhalle Orchesters organisieren. Lisa konnte die Musik dabei mit allen Sinnen aufnehmen, ganz nahe bei den Musikern und ihren Instrumenten sein, sie berühren, und deren Schwingungen aufnehmen. Ihre Freude darüber war riesig. Die Freude übertrug sich auch auf ihre Mutter, die ihre Tochter selten so gelöst und glücklich erlebt hatte: ein echter Lichtblick!

 Lisa durfte bei den Proben des Tonhalle Orchesters in der Maag Halle die Vibrationen von Instrumenten spüren und klassische Musik inmitten der Musiker und ihrer Instrumente erleben. Foto: zVg2000 unterschiedliche Herzenswünsche ganz individuell erfüllt
Die Stiftung Wunderlampe erfüllt jeden einzelnen bei ihr eingehenden Herzenswunsch eines Kindes oder Jugendlichen mit einer schweren Krankheit oder Beeinträchtigung mit viel Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller Umstände. So wird die Verwirklichung eines Wunschtraumes zu einem einzigartigen individuellen Erlebnis, das noch lange im Wunschkind und dessen Angehörigen nachklingt. Die Bandbreite der unterschiedlichen Wünsche ist dabei sehr gross, wie das Beispiel des 2000. Wunsches von Lisa zeigt. Er umfasst Musik, Theater oder Sport ebenso wie die unterschiedlichsten Berufsfelder vom Transportwesen in der Luft, auf dem Wasser, auf Schienen oder der Strasse, über Polizei und Sanität, bis hin zu Tierpflege, Fischerei oder Land- und Bauwirtschaft.

Unser Bild: Lisa durfte bei den Proben des Tonhalle Orchesters in der Maag Halle die Vibrationen von Instrumenten spüren und klassische Musik inmitten der Musiker und ihrer Instrumente erleben. Fotos: zVg

 

Stiftung Wunderlampe
Die Stiftung Wunderlampe erfüllt Herzenswünsche von schwerkranken oder behinderten Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung ist national tätig. Sie ist in der ganzen Schweiz steuerbefreit und wird von der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht (EDI) und einer eigenen externen Revisionsstelle überprüft. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 konnte die Stiftung Wunderlampe schon über 2000 individuelle Wünsche erfüllen. Einen Überblick über die Vielfältigkeit dieser Erlebnisse online unter: www.wunderlampe.ch

Wunschanmeldungen
Langzeit- und schwer erkrankte oder behinderte Kinder haben die Möglichkeit, einen Wunsch anzumelden. Eingereicht werden können die Wunschanfragen auch durch deren Angehörige, Freunde oder Bekannte.
Für weitere Informationen: Stiftung Wunderlampe, Karin Haug-Bleuler, Geschäftsführerin, Zürcherstrasse 119, 8406 Winterthur, Tel. 052 269 20 07, E-Mail:

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an