Ein Produkt der mobus 200px

(pd) «Das Fahren abseits von Waldstrassen und Waldwegen gilt als unzulässige nachteilige Nutzung und ist gemäss Waldgesetz verboten.» Dies schreibt Pro Natura Aargau in einer Medienmitteilung und weiter: «Im Aargau sind trotzdem vielerorts Mountainbiker ‹querwaldein› unterwegs.»

(pol) Dank einer Vollbremsung eines aufmerksamen Autolenkers wurde gestern Samstagmittag auf der Staffeleggstrasse eine Frontalkollision verhindert.

Foto: Polizei BL

(pol) Auf einem Neubauareal an der Oberwilerstrasse in Allschwil geriet am Samstagnachmittag kurz vor 17.30 Uhr der Dachstock einer alten unbewohnten Villa in Vollbrand. Verletzt wurde niemand, es entstand aber erheblicher Sachschaden.

Die Malerin Therese Hofer zeigt in ihrer Sommerausstellung im Hotel Eden im Park landschaftliche Impressionen. Foto: Roswitha Frey

(eing.) «Schicht für Schicht“ betitelt die Malerin Therese Hofer ihre Einzelschau, mit der das Hotel Eden im Park in Rheinfelden die Reihe der Ausstellungen nach langer Corona-Zwangspause wieder aufnimmt. Die Ausstellung dauert bis 20. September.

Foto: Polizei AG

(pol) Am frühen Freitagabend ereigneten sich in Oberrüti und Etzgen zwei Verkehrsunfälle. Während es im Freiamt bei Sachschaden blieb, wurde im Fricktal ein Fahrradlenker in Mitleidenschaft gezogen.

(pol) Am späten Freitagnachmittag musste eine Motorradlenkerin zwischen Wallenschwil und Rüstenschwil einem entgegenkommenden Auto ausweichen und stürzte. Die Polizei sucht Zeugen.

(pol) Heute Samstagmorgen kam es an der Binningerstrase in Allschwil zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus – dies nachdem sich ein Mann in seiner Wohnung verbarrikadiert hatte. Der Mann konnte unverletzt durch die Polizei angehalten werden. Es standen rund 40 Personen im Einsatz.

Luftaufnahme des Kraftwerks Albbruck-Dogern. Foto: zVg

(pd) Mit einer Generalüberholung des Rheinkraftwerks Albbruck-Dogern kann die Stromproduktion gesteigert werden. Die zusätzliche Versorgung von 13 000 Haushalten wird möglich. RADAG investiert total rund 43 Millionen Euro in das Rheinkraftwerk bei Schwaderloch.

Ferien auf Bauernhöfen sind dieses Jahr besonders beliebt. Foto: lid

Abgeschiedenheit, naturnahe Erholung: Der ländliche Tourismus profitiert nicht nur von der aktuellen Coronakrise, sondern auch von einem über die Jahre geschärften Profil, das Bedürfnissen des urbanen Menschen entgegenkommt.

Manuel Fischer / LID

(pol) Bei einer Geschwindigkeitskontrolle innerorts erfasste die Stadtpolizei Baden einen Lernfahrer auf seinem Motorrad mit 107 km/h.

Intensivstation Covid-19. Foto: zVg

(usb) Lopinavir ist ein Medikament gegen HIV, Hydroxychloroquin wird bei Malaria und Rheuma eingesetzt. Beide Wirkstoffe galten bis vor kurzem als potenzielle Hoffnungsträger im Kampf gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Eine Forschungsgruppe von Universität und Universitätsspital Basel hat nun festgestellt, dass die Konzentration der beiden Medikamente in der Lunge von Covid-19-Patienten nicht ausreicht, um das Virus zu bekämpfen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an